Sächsisches Bier Theater

Sächsisches Bier Theater

…. Mundart zum Bier

Am Anfang war das Sächsische Biertheater ©…

Schon Anfang der 90ziger schwebte einem Anhaltiner ein Sächsisches Biertheater vor. Peter Siebecke, der Ideenfinder, Autor und Regisseur unzähliger Projekte, wie die Eröffnung der Gläsernen Manufaktur in Dresden, hatte durch die Fernsehübertragungen aus dem Millowitsch-Theater zu Köln, dem Ohnsorg Theater Hamburg, aus der einmaligen Mäulesmühle vom Hannes & dem Bürgermeister und nicht zuletzt durch die Sächsischen Lokalmatadoren “Dem Zwingertrio” Feuer gefangen, ein besonderes Theatererlebnis zu schaffen.
Er dachte sich, dass müsste doch auch in Sachsen möglich sein. Also fügte er nicht nur die Worte Bier & Theater zusammen, sondern führte das Sächsische Biertheater im Jahre 1997 zur seiner Premiere in der Münzgasse zu Dresden.

Nach dieser Premiere folgten Aufführungen mit der verschiedensten künstlerischen Besetzung. Auch das Radeberger Biertheater wurde durch Peter Siebecke entwickelt und in seiner Art bis heute zum Erfolg getragen. Er holte Böttcher & Fischer ins Boot, bezog Peter Flache mit ein und formte die Bierhähne zur Freude der Zuschauer.

Jörg Helmecke